Berlin - red. -  Die Antragsfrist für die 1. Förderrunde des Musikfonds im Jahr 2021 endet am 31. Jan. 2021 um Mitternacht (CET). Willkommen sind Anträge für innovative Projekte der aktuellen Musik aller Sparten. Die Förderung des Musikfonds richtet sich auch an alle genreübergreifenden Zwischenbereiche sowie interdisziplinären Ansätze der aktuellen Musikproduktion von Sub- bis Hochkultur.
Gefördert werden Projekte mit einer Antragssumme bis zu maximal 50.000 Euro. Der Projektbeginn darf dabei nicht vor dem 1. April 2021 liegen.
Alle Informationen zur Antragstellung finden Sie auf der website www.musikfonds.de. Anträge können ausschließlich online eingereicht werden. 

+ 21.12.2020  "Stipendienprogramm Klassik" im Rahmen von Neustart Kultur: Antragszeitraum Di., 29.12. 2020 bis So. 17.1. 2021: Bewerbungsformular und FAQs

+ 14.12.2020 Erneut 2 Mio. Euro für Studierenden-Nothilfe der Ernst von Siemens Musikstiftung in Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen

+ 14.12.2020 Neustart Kultur Teilprogramm "Digitale Angebote und Strukturen im Musikfachhandel stärken": beantragbar ab 14. Dez 2020: zu den Informationen

+ 01.12.2020  KSK-Abgabesatz bleibt für 2021 stabil - Bund erhöht Mittel für Künstlersozialversicherung - zum Artikel

++ 26.11.2020 Novemberhilfe des Bundes: Antragstellung bis 31. Jan. 2021 möglich: Infos und FAQs

+++ 18.11.2020 Deutscher Musikrat: Zusammenstellung bundesweite Hilfsprogramme, Corona-Studien, weiterführende Informationen

+++++  Übersicht der aktuellen Corona-Förderprogramme Bundesebene und Land RLP: wöchentliche Aktualisierung

+++++ Hilfsmaßnahmen der Länder

+++++ Schutzstandards für Bildungseinrichtungen in den Bundesländern

+++++ Landesverordnungen/Erlasse und Allgemeinverfügungen der Länder pro Bundesland zusammengefasst

+++++ corona-bedingte Sonderregelungen für Vereine

Wo und wie lange kann der Antrag auf Novemberhilfe gestellt werden?
Der Antrag kann bis 31. Jan. 2020 ausschließlich digital über die Plattform Überbrückungshilfe gestellt werden.

Hier geht es zum Direktantrag SoloselbstständigeInfos zum Direktantrag hier.

Beantragungen der Novemberhilfe von Vereinen, Unternehmen, Betrieben
Einrichtungen können Anträge nur über Dritte (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Buchprüfer) stellen. Alle Informationen dazu hier.

Der Direktantrag auf Novemberhilfe kann nur einmal gestellt werden. Eine nachträgliche Änderung des Antrags nach dem Absenden ist über das digitale Antragssystem nicht möglich. Bitte füllen Sie den Direktantrag daher sorgfältig und in Ruhe aus.

Revidierte Ausgabe in zeitgemäßer Ausstattung

Sichern Sie sich auch für das Jahr 2021 wieder den beliebten DTKV-Tonkünstlerkalender!

Rabatt für Mitglieder

Der Taschenkalender für Musikpädago*innen, ausübende Musiker*innen, Kirchenmusiker*innen Musikstudenten und Musikliebhaber. Unentbehrlich für alle, die nach Stundenplänen arbeiten und ein nützliches Nachschlagewerk für weite Bereiche des Musiklebens. 

Der Tonkünstlerkalender 2021 ist für Mitglieder statt € 12,50 für € 9,40 plus Porto € 1,55 bei der Bundesgeschäftsstelle bestellbar.

Mit der Ausgabe 2021 des beliebten Tonkünstler-Kalenders bieten wir Ihnen einige Veränderungen in nur einer Version mittleren Umfangs: Taschenformat, behutsam modernisiertes Coverdesign auf umweltfreundlicher cellophanierter Kartondecke, Wochenübersicht mit Stundeneinteilung, mit allen wichtigen Adressen, Fest- und Gedenktagen, Informationen zur GEMA sowie zu Sozialversicherung und Steuern für freischaffende Künstler*innen und Pädagog*innen. Kurzdarstellungen der einzelnen Verbände der Musikbranche mit QR-Codes, die direkt auf die jeweiligen Internetseiten führen, neue Informationen zu Fortbildungen und Fördermöglichkeiten für Musiker*innen und freie Musikschulen ergänzen den bisherigen Infoteil.

Bestellen Sie:

per E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
per Tel.:    0851/2259 1848

Wir senden Ihnen den neuen Tonkünstlerkalender 2021 gegen Rechnung zu.

02.09.2020 red.- Für das Programm „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur (Livemusik-Veranstaltungen und Musikfestivals)“ werden von der Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Rahmen von NEUSTART KULTUR bis zu 80 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Am kommenden Montag beginnt bei der Initiative Musik – der hier beauftragten Fördereinrichtung der Bundesregierung – das Online-Antragsverfahren. Das Programmziel ist es, die einzigartige musikalische Vielfalt der Konzertveranstaltungen aller Genres zu erhalten, denn diese sind ein essenzieller Bestandteil des Kulturlebens in Deutschland (Quelle: nmz). Weiterlesen

Stand der Förderporogramme, zusammengestellt vom Deutschen Kulturrat in Abstimmung mit dem BKM.

hier: Übersicht Neustart Kultur Stand 31. Aug. 2020

23.07.2020 - Lichtblick für freie Künstler: Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) stockt den Stipendienfonds von 8,5 auf 52 Millionen Euro auf.

Auch der Musikfondetat für das Stipendienprogramm wird aufgestockt.

zum Beitrag

Musikfonds vergibt 10 Mio. Euro - Antragszeitraum  3. bis 16. August 2020

Die Antragstellung für das neue Stipendienprogramm erfolgt ausschließlich online zwischen dem 03. und 16. August 2020.

Ausschreibung

FAQ zum Stipendienprogramm

Weitere Informationen unter: www.musikfonds.de/foerderung/

Musikfonds vergibt 10 Mio. Euro - Antragszeitraum voraussichtlich 3. bis 16. August 2020

Berlin - Aus dem von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien initiierten Konjunkturprogramm NEUSTART KULTUR wird auch der Musikfonds mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von bis zu 10 Millionen Euro ausgestattet. Der DTKV ist neben sechs weiteren Verbänden Gründungsmitglied im Musikfonds e.V.   Hier geht es zur Pressemitteilung der BKM

Der Musikfonds legt damit u.a. ein zeitlich befristetes Stipendienprogramm auf. Mit rund 8,3 Mio. Euro werden ca. 1.400 Stipendien so zeitnah wie möglich vergeben. Ab der dritten Förderrunde 2020 werden zusätzlich die regulär zur Verfügung stehenden Fördermittel bis Ende 2021 entsprechend aufgestockt, damit konkrete Projektvorhaben auch unter den durch die globale SARS C oV 2 Pandemie extrem erschwerten Bedingungen geplant und realisiert werden können. Für die Aufstockung von insgesamt 4 Förderrunden werden ca. 1,3 Mio. Euro aufgewendet.

Berlin - red. - Mit dem Hilfsprogramm Musiker*innen und Live 100 hat die Initiative Musik zwei Programme geschaffen, um die Musikwirtschaft während der Coronakrise zu unterstützen.

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.