Vier Kurse zu verschiedenen Themen und zwei Workshops "Intuitives Bogenschießen" und "Piano plus Percussion"

Stuttgart - Die diesjährigen Fortbildungskurse finden von 30. Mai bis 2. Juni 2019 an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen statt. Angeboten werden Meisterkurse in den Fächern Flöte (Prof. Gaby Pas-Van Riet), Klavier und Klavierduo (Proff. Hans-Peter und Volker Stenzl), Gesang (Prof. Ulrike Sonntag), Violine (Prof. Stefan Hempel), sowie ein Workshop "Piano plus Percussion" (Prof. Dr. Herbert Wiedemann und Christoph Hoffmann).

Neu im Programm ist ein für jedermann offener Workshop im "Intuitiven Bogenschießen" (Madhuha R. Brünjes), der als eigenständiger Kurs gilt.

Das Anmeldeformular finden sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Unterkunft und Verpflegung direkt bei der Bundesakademie buchen müssen.

Hier die Infos zu den einzelnen Kursen:

 

stenzls andreas keller webProff. Hans-Peter und Volker Stenzl
Klavier und Klavierduo:
Hans-Peter und Volker Stenzl zählen zu den besten Klavierduos der internationalen Musikszene. Seit 30 Jahren betreten sie gemeinsam die Bühne. Die Kritik spricht von einer „magischen Verbindung zweier brüderlicher Herzen zu einer musikalischen Seele“ und lobt die „einzigartige Verschmelzung von musikantischem Instinkt und musikalischer Intelligenz“. Seit dem Gewinn des ARD-Wettbewerbes 1986 sind die Stenzls in fast allen Ländern Europas, in Westafrika, in Nord- und Südamerika, in Japan, Hong-Kong und China aufgetreten. Als engagierte Professoren geben sie ihre Erfahrung an den Musikhochschulen in Rostock (Lehrstuhl für Klavierduo), Stuttgart (Hans-Peter) und Trossingen (Volker) sowie in Meisterkursen weiter. (Foto: Andreas Keller)

gaby pas van riet webProf. Gaby Pas-Van Riet
war Soloflötistin des SWR-Sinfonieorchesters und ist Professorin für Flöte in Saarbrücken, wird ihre 30-jährige pädagogische Erfahrung mit Schülern, Amateuren, professionellen Orchesterflötisten und Flötenlehrern vermitteln. Kursthemen: Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen, Wettbewerbe, Probespiele und Konzerte. Flötenpädagogen kommen mit Schülern oder möchten selber Unterricht. Gemeinsame Atemübungen und Flötentechnik am Morgen. Entspannte Gespräche über Methoden, Französische oder Deutsche Schulen, Atemprobleme oder sonstige flötenspezifische Schwierigkeiten.
Korrepetition: Andreas Kersten

 

 

 

stefan hempel

Prof. Stefan Hempel
studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin, zuletzt bei Stephan Picard. Als Solist und Kammermusiker gewann er zahlreiche Preise bei Internationalen Wettbewerben, wie z. B. dem „Michael Hill Violin Competition" Neuseeland und dem Schubert- Wettbewerb in Graz.
Als Geiger des Morgenstern Trios, einer der herausragenden Kammermusikformationen seiner Generation gibt er Konzerte in den bedeutendsten Konzertsälen, z.B. Concertgebouw Amsterdam, Kölner und Berliner Philharmonie, Carnegie Hall, Kennedy Center und Palais de Beaux Arts Bruxelles.
Nach mehrjähriger Tätigkeit als Assistent von Prof. Stephan Picard und einer Gastdozentur an der Stuttgarter Musikhochschule folgte er 2010 dem Ruf auf eine Professur für Violine an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.
Stefan Hempel gibt Meisterkurse in verschiedenen Ländern, z. B. Frankreich, USA, Japan und China.
Korrepetition: Catherine Klipfel

sonntag

Prof. Ulrike Sonntag
sang an vielen Opernhäusern (u.a. Wiener Staatsoper, Stuttgart, Hamburg, Berlin) und trat mit vielen bedeutenden Orchestern und Dirigenten in Europa, USA, Russland, China, Japan und Südamerika auf. Auch als Liedsängerin hat sie ein umfangreiches Repertoire. Seit 2005 ist sie Professorin für Gesang an der Stuttgarter Musikhochschule.
Kursprogramm: mind. 3 Stücke aus Opern-, Oratorien- oder Liedrepertoire.
Kursthema: Freier Klang - Ausdruck - Interpretation. Zielgruppe: Fortgeschrittene Amateure, Gesangsstudenten, professionelle Sängerinnen und Sänger, Gesangspädagogen.
Korrepetition: Doriana Tchakarova

 

 

 WORKSHOP PIANO PLUS PERCUSSION

herbert wiedemann webchristoph hoffmann webProf. Dr. Herbert Wiedemann / Christoph Hoffmann
Ziel dieser Fortbildung zu diesem Thema sollte sein, den Lehrer/innen selbst Erfahrungsgelegenheiten zum Spielen und Improvisieren von latin- rock-pop bezogener Klaviermusik zusammen mit Percussion zu geben.
Darüber hinaus werden Aspekte der Vermittlung von Latin-Rock-Rop Musik am Klavier und Percussion im Unterricht mit Schülern und Schülerinnen thematisiert und praxisbezogene Spielmodelle zu dieser Thematik entwickelt.
Unterrichtsinhalte Klavier:
Patterns und Stücke aus dem Latin-Rock-Rop Bereich sowie Improvisation.
Unterrichtsinhalte Percussion:
Bodypercussion und Rhythmuspatterns als anregende Modelle für rhythmische Gestaltung.
Das findet sowohl an den jeweiligen Instrumenten statt, als auch mit Körper und Stimme. Vermittlung elementarer Techniken sowohl mit Trommeln, (Conga, Djembe, Cajon) mit Drumset und kleinen Rhythmusinstrumenten.

Die Dozenten:
Prof. Dr. Herbert Wiedemann, 1983 Promotion in Musikpädagogik an der Universität Oldenburg, von 1988 bis 2016 Professor für Schulpraktisches Klavier/Improvisation an der Universität der Künste Berlin.

Christoph Hoffmann, studierte klassisches Schlagwerk und Tonsatz an der Musikhochschule Würzburg. Neben seiner Tätigkeit als Musikschullehrer und Gymnasiallehrer ist er als freischaffender Musiker sowie als Dozent für afrikanische und lateinamerikanische Percussion tätig.

 

WORKSHOP INTUITIVES BOGENSCHIESSEN

Madhuha Bruenjes webMadhuha R. Brünjes,
geb. 1953, ist Ausbildungsleiter der im Jahr 2008 gegründeten Yoga-Vedanta-Schule in Freiburg. Hier im süddeutschen Raum, wie auch in Frankreich und Italien ist er als Kursleiter für Yoga und Intuitives Bogenschießen aktiv.
Seit dem Jahr 1984 beschäftigt er sich mit dem Intuitiven Bogenschießen und übt und verfeinert seit dem seine Schießpraxis.
Durch seine Lehrbegabung, ist es ihm ein leichtes, mit Begeisterung die Essenz des intuitiven Bogenschießens in seinen Kursen zu vermitteln.

Beim intuitiven Bogenschießen spielt – anders als beim Sportschießen – die Anzahl der Trefferringe eine untergeordnete Rolle; vielmehr liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Übung: „Konzentration, Tiefenatmung und innere Sammlung sind wesentliche Momente“ und „Die Intuition steht im Vordergrund“.
„Treffen ohne zu zielen“
Durch die konzentrierte Anspannung und Entspannung und das unmittelbare Zusammenspiel von Geist und Körper können beim intuitiven Bogenschießen Blockaden gelöst, Stress abgebaut und geistige Zielausrichtung erreicht werden. „Der Pfeil ist die in den Raum projizierte Absicht“ Sobald der Pfeil abgeschossen wurde, kann der Schütze nichts mehr tun und nur noch dessen Bahn zum Ziel verfolgen. Von diesem Augenblick an gibt es keinen Grund mehr, die für den Schuss notwendige Spannung aufrechtzuerhalten. Daher hat der Schütze die Bahn des Pfeils fest im Blick, aber sein Herz ruht sich aus, und er lächelt. In diesem Augenblick wird der Bogenschütze - falls er genug geübt hat, falls es ihm gelungen ist, seine Intuition zu entwickeln, falls er Eleganz und Konzentration während des Abschusses beizubehalten wusste - die Gegenwart des Universums spüren, und sein Tun wird belohnt werden.

 

 

 

Anmeldung für Übernachtung und Verpflegung bitte schriftlich an:
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung e.V.
Frau Britta Reischuck
Hugo-Herrmann-Straße 22
78647 Trossingen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 07425/949330 (wochentags 9-12 Uhr)
Es gelten die Stornofristen und Rücktrittsgebühren der AGB der Bundesakademie Trossingen. Einzusehen unter www.bundesakademie-trossingen.de
(https://www.bundesakademie-trossingen.de/fileadmin/user_upload/pdf/AGB.pdf)

die Kosten für Unterbringung und Verpflegung für die Fortbildungskurse betragen:

a) komplettes Übernachtungs- und Verpflegungspaket im EZ 173,30 €

b) komplettes Übernachtungs- und Verpflegungspaket im DZ 143,30 €

Erfolgreich ankommen.
Die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen bietet Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für die bequeme An- und Abreise zu Ihrer Veranstaltung der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung an.
www.bundesakademie-trossingen.de/service/db-veranstaltungsticket.html

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.