GEMA-Anmeldung und Musikfolge

Sämtliche Konzerte (Schülerkonzerte/Lehrerkonzerte) der Orts- und Regionalverbände müssen der Geschäftsstelle in Stuttgart (Kernerstr. 2A, 70182 Stuttgart; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für eine korrekte GEMA-Abrechnung gemeldet werden.

Für die Anmeldung gibt es zwar keine Formvorschrift, Trotzdem ist es wichtig, folgende Daten zu übermitteln:
Datum, Uhrzeit, Ort, Eintrittspreis, Fassungsvermögen des Veranstaltungsraumes (qm oder Bestuhlung) sowie das Programm. Nach der Veranstaltung ist das gedruckte Programm oder das Formular "Musikfolge" an die Geschäftsstelle zu übermitteln.
Die Anmeldung von Konzerten ohne gemapflichtiges Repertoire kann entfallen. Es ist jedoch sinnvoll, alle Konzerte anzumelden, da die GEMA so überhaupt Kenntnis davon erhält, dass es sich um ein Konzert ohne gemapflichtiges Repertoire handelt, das dann auch keine Abrechnung nach sich zieht. Andernfalls ist die GEMA verpflichtet, zu recherchieren und nachzufragen.
Die Rechnungsstellung durch die GEMA erfolgt dann - unter Berücksichtigung des Gesamtvertragsnachlasses von 20% - direkt an den Tonkünstlerverband.
Meist können Schüler/Lehrerkonzerte nach dem Tarif E-P (Konzerte der ernsten Musik für pädagogische Zwecke) abgerechnet werden.
Nutzen Sie diesen Service der Anmeldung und Abrechnung durch den Landesverband!
Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.