Lokale Bündnisse für Bildung ausgewählt

aktuelle Pressemitteilung hier (20. September 2012).

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert außerschulische Bildungs- und Kulturangebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche.
Die Förderung beginnt im Jahr 2013 und soll über fünf Jahre laufen. 2013 stellt das BMBF dafür 30 Millionen Euro zur Verfügung. Für die Folgejahre ist eine Steigerung auf bis zu 50 Millionen Euro jährlich geplant.

Bundesweit tätige Verbände – in unserem Fall der DTKV-Bundesverband – können sich bis zum 31. Juli mit Konzepten um eine Beteiligung an dem Förderprogramm bewerben.
Dafür ist es erforderlich, dass regional und lokal förderungswürdige Projekte so schnell als möglich - bis spätestens 20. Juni - dem DTKV-Bundesverband vorgelegt werden, damit sie in den Antrag integriert werden können.
Fördervoraussetzung ist, dass sich die Bildungsmaßnahmen an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren richten.
Die Bildungsmaßnahmen sollen von zivilgesellschaftlichen Akteuren, d.h. Vereinen, (Regional-)Verbänden und Initiativen erbracht werden, die sich vor Ort in Bündnissen für Bildung zusammenschließen. Jeweils mindestens drei Kooperationspartner müssen hier zusammen arbeiten.
Die Förderrichtlinien und weitere Informationen sind unter
http://www.buendnisse-fuer-bildung.de/index.php

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.