Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Sommerliches Orgelkonzert
Sonntag, 21. Juni 2020, 17:00
Aufrufe : 198
Kontakt: Michael Poths

Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem 21. Juni in der Kirche Sankt Walburgis, Wetzlar (Niedergirmes). Mag. art. Kantor Michael Harry Poths spielt an der Förster & Nicolaus-Orgel Werke aus Barock und Romantik. Als Eröffnung des Programms erklingt das Praeludium C-Dur BuxWV 137 von Dietrich Buxtehude (1637-1707). Dieses für den norddeutschen barock typische Werk besteht aus mehreren Abschnitten, die klar gegliedert sind. Toccatenhafte Elemente wechseln sich mit Fugati ab, den Schluss bildet eine Ciacona im Dreihalbetakt. Als zweites Werk spielt der Konzertorganist den 1. Satz aus dem Concerto Nr. 3 C-Dur BWV 594 von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Es handelt sich hierbei um die Transkription eines Vivaldischen Violinkonzertes für die Orgel, wobei das Oberwerk die Solostimme, Hauptwerk und Pedal den Orchesterpart übernehmen. Von Max Reger (1873-1916), einem Hauptvertreter der deutschen Hochromantik, interpretiert Poths zunächst die Toccata d-moll op. 59 Nr. 5, anschließend das Scherzo fis-moll op. 80 Nr. 7, besonders letzteres besticht durch die eigenwillige regertypische Harmonik. Aus der französischen Romantik folgt der erste Satz (Introduction et Allegro) aus der Symphonie d-moll op. 42. Hier kommt besonders deutlich das noch aus der Klassik herrührende Kontrastprinzip zwischen dem majestätisch-ernsten ersten und dem liebevoll-lyrisch-entrückten zweiten Thema zum Tragen, wobei guilmanttypisch das zweite Thema gegen Schluss auch in brausenden Tutti erklingt. Den Schlusspunkt des Konzertes setzt der Organist mit der bekannten und beliebten Toccata F-Dur aus der Symphonie f-moll op. 42 Nr. 5 von Charles-Marie Widor.

 

Dieses öffentliche Konzert steht genau wie die Gottesdienste unter den derzeit hgültigen Verordnungen hinsichtlich der Corona-Pandemie. Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Die maximale Anzahl der zuhörenden Personen ist auf 44 begrenzt, diese müssen sich unter Angabe von Namen, Anschrift und Tel.-Nummer anmelden und werden in eine Liste eingetragen. Die Anmeldungen müssen bis spätestens Samstag, dem 20.06. um 14 Uhr unter 06475-9110490 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingegangen sein. Spontanbesucher(innen) können nur berücksichtigt werden, wenn sich weniger als 44 Personen angemeldet haben.  Ordner stehen hilfsbereit am Kircheneingang zur Verfügung.

 

Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Es wird eine Videoaufnahme des Konzertes gefertigt, so dass nach dem Konzert die Möglichkeit besteht, unter o.g. Kontaktdaten den Videomitschnitt ebenfalls gegen freiwillige Spende zu erfragen.

Ort : Kirche Sankt Walburgis, Gutleutstraße 3, 35576 Wetzlar
Dieses öffentliche Konzert steht genau wie die Gottesdienste unter den derzeit hgültigen Verordnungen hinsichtlich der Corona-Pandemie. Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Die maximale Anzahl der zuhörenden Personen ist auf 44 begrenzt, diese müssen sich unter Angabe von Namen, Anschrift und Tel.-Nummer anmelden und werden in eine Liste eingetragen. Die Anmeldungen müssen bis spätestens Samstag, dem 20.06. um 14 Uhr unter 06475-9110490 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingegangen sein. Spontanbesucher(innen) können nur berücksichtigt werden, wenn sich weniger als 44 Personen angemeldet haben. Ordner stehen hilfsbereit am Kircheneingang zur Verfügung.
Termin eingegeben von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.