Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Orgelmesse von Johann Sebastian Bach
Sonntag, 20. September 2020, 17:00
Aufrufe : 20
Kontakt: Michael Harry Poths

Am Sonntag, dem 20. September, erklingt die Orgelmesse von Johann Sebastian Bach in der katholischen Kirche Christ König Aßlar. Der Originaltitel dieses Zyklus lautet „Clavierübung Dritter Theil. Choralvorspiele und Duetten“. Es handelt sich bei diesem Zyklus um kunstvolle konzertante Bearbeitungen der Katechismus-Gesänge und weiterer Gesänge von Martin Luther, angeordnet in der Reihenfolge der Deutschen Messe nach Martin Luther. Eingebettet in Vor- und Nachspiel, nämlich Vorspiel Praeludium Es-Dur BWV 552 und Nachspiel Tripelfuge Es-Dur BWV 552. Die Choralbearbeitungen wie Kyrie oder Gloria („Allein Gott in der Höh sei Ehr“), Lieder zu den Katechismuselementen wie zehn Gebote, Taufe, Glaube, Buße, Abendmahl werden ergänzt durch vier zweistimmig-kontrapunktische Stücke, die Duette, bevor die große Schlussfuge erklingt. Im Bach’schen Original folgt zu jeder „großen“ Choralbearbeitung eine weitere „kleine“ manualiter. Auf diese „kleinen“ Bearbeitungen wird in der Aufführung verzichtet, um eine Überlänge des Konzertes zu vermeiden, auch verstehen sie sich sicher als Alternativen, wenn mein nur ein Orgelpositiv hat.

Die 1980 von Fischer & Krämer in Endingen erbaute und 2004 in der Christ König – Kirche aufgebaute Orgel verfügt über 31 klingende Register auf Hauptwerk, Schwellwerk und Pedal und ist die zweitgrößte Orgel im Altkreis Wetzlar (die größte ist die Wetzlarer Domorgel). Sie ist sehr geeignet für die stilgerechte Interpretation der Werke. Eine detallierte Vorstellung dieser Orgel ist auf dem Youtube-Kanal von Mag. art. Michael Harry Poths zu finden als 2. Station eines virtuellen Orgelspaziergangs durch verschiedene Kirchorte der Pfarrei St. Anna Biebertal.

Mag. Poths, der den Zyklus spielen wird, gibt vor dem Konzert eine Einführung in die Werke und stellt dabei auch die heut zum Teil nicht mehr bekannten Katechismus- Gesänge von Martin Luther vor.

Die Einführung beginnt um 16 Uhr, das Konzert um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch für dieses Konzert gelten die derzeitigen Corona-Verhaltensregeln. Für den Besuch wird aufgrund begrenzter Besucherzahl eine Anmeldung empfohlen bis spätestens Samstag, den 19. September um 14 Uhr unter 06475-9110490 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zum Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund-Naseschutz erforderlich. Spontanbesucher(innen) können nur berücksichtigt werden, sofern die Zahl der Anmeldungen unter der max. Anzahl an Zuhörer(inne)n liegt.

Ort : Katholische Kirche Christ König, Friedenstraße 13, 35614 Aßlar
Einführung beginnt 16.00 Eintritt frei; um Spenden wird gebeten.
Termin eingegeben von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.