die Zuverdienstgrenze für in der KSK-Versicherte mit einem Nebenjob aus freiberuflicher nichtkünstlerischer Arbeit soll mit einer Ausnahmeregelung bis zum Jahresende 2022 von € 450,- im Monat auf € 1.300,- im Monat angehoben werden. Dies verkündete Arbeitsminister Hubertus Heil. Bis zu diesem Betrag soll der Kranken- und Pflegeversicherungsschutz über die KSK bestehen bleiben.

 

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kuenstlersozialkasse-geld-hinzuverdienen-soll-nicht-mehr-so-schnell-bestraft-werden-a-9510cb28-28ad-4597-b6c4-a688eb7457fc

Seit mehreren Wochen fordert der DTKV im Schulterschluss mit verschiedenen Kulturverbänden (Deutscher Musikrat DMR, Allianz der freien Künste AfK, ) eine derartige Anpassung.

Außerdem soll der Künstlersozialabgabesatz auch in 2022 stabil bleiben.

Herzliche Grüße

Elisabeth (Herzog-Schaffner)

Deutscher Tonkünstlerverband e.V.

DTKV - der Berufsverband für Musikberufe

Alte Poststr. 9f

94036 Passau

Tel. 0851-2259-1848

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.dtkv.org

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.