Wie baut man die Barrieren zur Hochkultur ab?

St. Pölten - Elisabeth Herzog-Schaffner - Bereits zum 47. Mal jährte sich die D-A-CH-Tagung des Deutschen Tonkünstlerverbandes (DTKV), der Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich (AGMÖ) und des Schweizerischen Musikpädagogischen Verbands(SMPV). Die AGMÖ, die turnusgemäß die Tagung ausrichtete, lud vom 25. bis 27. November in das Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten, Niederösterreich, ein. Zehn Referenten aus den drei Ländern beleuchteten das Thema „Musikvermittlung im Klassenunterricht, im sozialen Umfeld und im öffentlichen Kulturraum“ aus verschiedenen Perspektiven.

  

   

 

Zentrales Thema: Musikvermittlung

St. Pölten - red. - Die  47. D-A-CH – Tagung findet von  Freitag, 25. bis Sonntag, 27. November 2016 in der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten unter dem Thema „Musikvermittlung im Klassenunterricht, im sozialen Umfeld und im öffentlichen Kulturbereich“ statt.

Tagungsort:
Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
A-3100 St. Pölten
Tel.: 43(0)2742/352104
www.hiphaus.at

 

 

 


Download Infos und Tagungsprogramm

Kosten:
Die Tagungsgebühr beträgt € 40,-- für alle 3 Tage; für eine eintägige Teilnahme verrechnen wir € 15,-- pro Tag.

 

„Freischaffende Musiker und Solisten [...] zwischen Berufung und Existenz“

Kloster Banz - Bad Staffelstein - red.- Zum 46. Mal veranstaltet der DTKV vom 25. bis 27. September 2015 seine D-A-CH-Tagung, diesmal in Kloster Banz, Bad Staffelstein. Das Thema der Tagung lautet: „Freischaffende Musiker und Solisten im Spannungsfeld zwischen Berufung und Existenz“.

Der Deutsche Tonkünstlerverband e.V. ist eine Interessensvertretung für Musiker, Musikerzieher, Komponisten und andere Musikberufe. Er vertritt die Mitglieder nach außen und sieht seine Aufgaben in der Förderung der fachlichen, beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange seiner Mitglieder, sowie der Behandlung von Fragen zur Musikpflege und Musikerziehung.


Die 46. D-A-CH-Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Hanns-Seidel-Stiftung sowie mit unseren Partnern, der Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich AGMÖ und dem Schweizerischen Musikpädagogischen Verband SMPV. Das Institut für Politische Bildung der Hanns-Seidel-Stiftung bietet uns ein Forum, auf dem aktuelle Kultur- und gesellschaftspolitische Probleme und ihre Umsetzung diskutiert werden sollen. Durch Fachvorträge sollen nicht nur Anregungen zu den ausgewählten Themen geben werden, sondern vor allem dem Meinungs- und Erfahrungsaustausch breiter Raum gewährt werden.

In der Tagungsgebühr von 70,- EUR ist die Übernachtung von Freitag bis Sonntag und Vollverpflegung eingeschlossen.

Wir laden Sie herzlich ein.

Die Anmeldung erfolgt bei der DTKV Bundesgeschäftsstelle:

Tel. 0851-2259-1848;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder über das

Online-Anmeldeformular

Download Programm

 

Stift Ossiach - red. - Vom 11. bis 13. Oktober 2013 findet wieder die alljährliche D-A-CH-Tagung statt, diesmal in Österreich am Ossiacher See, mit dem Thema: "Rahmenbedingungen des Musikunterrichts". Die Federführung hat unser Partnerverband, die Arbeitsgemeinschaft Musikerzieher Österreichs (AGMÖ).

Alle Hinweise finden Sie unter: http://musikkongress.at/d-a-ch-info.html

DTKV-Mitglieder erhalten den ermäßigtenTarif: Tarif für drei Tage: € 30,--, Tagestarif: € 12,--
Sollten Sie Übernachtungen brauchen, bitte bald buchen, da Ossiach an diesem Wochenende stark besucht sein wird.

download Programm

Spezialisten aus drei Ländern formulieren „Welser Erklärung“

Wels/OÖ - von Adelheid Krause-Pichler - Vom 17. bis 19. September fand im idyllischen oberösterreichischen Wels die 41. D-A-CH – Tagung der Berufsverbände aus Österreich (AGMÖ), der Schweiz (SMPV) und aus Deutschland (DTKV) zum Thema "Die Kinderstimme zwischen iPod und mp3" statt.

In Folge der abschließenden Plenardiskussion forderten die Spezialisten der drei Länder von der Politik die richtige Weichenstellung zur Etablierung des "selbstverständlichen Singens" mit Kindern in Familien, Kitas und in der Schule. Die so genannte "Welser Erklärung" wird zeitnah veröffentlicht. 

Die Teilnehmer der diesjährigen DACH-Tagung bei einer Führung durch das Instrumentenmuseum auf
Schloss Kremsegg.  Foto: Richard Schaffner 

Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraumes

Wildbad Kreuth - Unter dem Thema Bologna-Prozess - Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraumes - Umsetzung im Bereich der musikalischen Berufsausbildung fand vom 11.-13.09.2009 in Wildbad Kreuth die 40. D-A-CH-Tagung statt, in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung.

Downloads: Tagungsfolder

Dabei äußerten sich die Referenten zum Bologna-Prozess durchaus positiv, soweit man sich gestalterisch im Rahmen der Bologna-Vorgaben bewegt. Die abschließende Podiumsdiskussion verdeutlichte die sehr differenzierten Aussagen.

Hier kann die Podiumsdiskussion heruntergeladen werden.

(Klicken Sie auf das Wiedergabesymbol im Bild)

Die dazugehörige Dokumentation ist in Vorbereitung und soll voraussichtlich Mitte des Jahres 2010 erscheinen.

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.