Zum DTKV Thementag mit Podiumsdiskussion

Frankfurt/Berlin - red. Am Vortag der DTKV Länderkonferenz (Bericht nmz 12/2019) fand am 8. November 2019 der Thementag des DTKV unter dem Thema „Möglichkeiten der Stärkung der außerschulischen Musikpädagogik“ statt. Gastgeber war der hessische DTKV-Landesverband unter dessen Vorsitzender Heike Michaelis, die die Veranstaltung in Frankfurt eröffnete.
Der erste Teil des Thementags wurde als Podiumsdiskussion gestaltet. Hier diskutierten die Vertreter von vier Verbänden unter der Moderation von Andreas Kolb, Chefredakteur der nmz: Volker Gerland, Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Musikschulen (VdM), Mario Müller, Vorsitzender des Bundesverbands der privaten Musikschulen (bdfm), Gabor Scheinpflug, Vorsitzender der ver.di Bundesfachgruppe Musik und Edmund Wächter, DTKV-Präsidiumsmitglied.

Der live-Mitschnitt der Podiumsdiskussion kann unter www.dtkv-hessen.de nachgehört werden.

1. Förderrunde 2020

BerlinPM Musikfonds - Hiermit möchten wir auf die nächste Abgabefrist für Förderanträge beim Musikfonds hinweisen. Für die 1. Förderrunde 2020 endet diese am 31. Januar. Willkommen sind Anträge für innovative Projekte der aktuellen Musik aller Sparten. Die Förderung des Musikfonds richtet sich auch an alle genreübergreifenden Zwischenbereiche sowie interdisziplinäre Ansätze der aktuellen Musikproduktion von Sub- bis Hochkultur. Gefördert werden Projekte mit einer Antragssumme bis zu maximal 50.000 Euro. Der Projektbeginn darf dabei nicht vor dem 1. April 2020 liegen.

Alle Informationen zur Antragstellung finden Sie auf der Webseite www.musikfonds.de

Gemeinsames Vorgehen des DTKV mit dem DMR, dem VdM und dem bdfm

Berlin - red.- Für viel Verunsicherung sorgt derzeit der Regierungsentwurf zur Änderung des § 4 Nr. 21 des Umsatzsteuergesetzes bei Musikschulleiter und freien Musiklehrer*innen. Das deutsche Steuerecht muss im Einklang mit höchstrichterlicher Rechtsprechung und EU-Recht stehen. EU-rechtliche Vorgaben und die Entwicklung der Rechtsprechung von EuGH und Bundesfinanzhof können eine Anpassung der Regelungen im deutschen Umsatzsteuergesetz daher grundsätzlich erforderlich machen. Ob dies mit der vorgeschlagenen Neufassung des § 4 Nr. 21 UStG hinreichend gelungen ist, darf zumindest bezweifelt werden.
Die Beschlussvorlage für das Jahressteuergesetz 2019 könnte im Ergebnis zur Erhebung von 19% Umsatzsteuer auf die Leistungsangebote betroffener Musikschulen, Musikinstitute und auch der privat unterrichtenden Musikpädagogen ab 01. Jan. 2020 führen. Gemeinsam mit dem Deutschen Musikrat, dem Bundesverband der freien Musikschulen bdfm und dem Verband Deutscher Musikschulen  VdM fordert der DTKV von Bundesregierung und Gesetzgeber steuerliche Vorgaben der EU auf nationaler Ebene in einer Weise umzusetzen, dass gesamtgesellschaftliche Zielsetzungen wie „Bildung für alle“ und „kulturelle Teilhabe“ dabei nicht Schaden nehmen oder gar auf der Strecke bleiben.

Nachruf auf Prof. Rolf Hempel, Ehrenpräsident DTKV

Prof. Rolf Hempel 2011

Mit Humor und Schalk für den DTKV:

Prof. Rolf Hempel 2011. Foto: DTKV

 

Esslingen - Berlin - Mit Anteilnahme und Betroffenheit erfuhr der Deutsche Tonkünstlerverband DTKV e.V. die Nachricht vom Tod seines Ehrenpräsidenten Prof. Rolf Hempel am 18. Okt. 2016. Rolf Hempel, 1932 in Reichenbach im sächsischen Vogtland geboren, studierte in Berlin unter anderem bei Boris Blacher und Ernst Pepping Komposition und Tonsatz. Unmittelbar danach wurde er Lehrbeauftragter für Musiktheorie an der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen (vormals Kirchenmusikschule Esslingen) und leitete dann mehrere Jahre die Schauspielmusiken der Württembergischen Landesbühne. Im Schuldienst und als Musikschulleiter sammelte er pädagogische Erfahrungen, bevor er 1971 seine Tätigkeit an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst begann. Dort auf eine Professur für Musiktheorie und Komposition berufen, hatte er dann von 1990 bis 1997 das Rektoramt inne; in diese Zeit fiel auch der Neubau der Hochschule mit all den dazugehörigen Herausforderungen.

Bundesweiter Wettbewerb an Kitas, Grundschulen, für Musikschulensembles und Kinderchöre

Berlin - red.- Unter der Schirmherrschaft der Kulturstaatsministerin Monika Grütters richtet sich der Wettbewerb “Singen mit Kuscheltieren” an Kitas, Grundschulen, Musikschulensembles und Kinderchöre mit Integrationsschwerpunkt. Die Kinder können einige selbst ausgewählte Kuscheltierlieder des Komponisten Klaus Wüsthoff einstudieren und per Video zusenden, aus denen die Freude am gemeinsamen Singen, Bewegen und Sprechen der Texte deutlich hervorgeht. Einsendeschluss der Kurzvideos ist der 31. März 2016. 

Wie funktioniert es?

Fachtagung des Landesmusikrates Hamburg am 13. und 14. Februar 2016

Die Fachtagung „Musik in Alteneinrichtungen“ des Landesmusikrates Hamburg am 13. und 14. Februar 2016 in Hamburg in Kooperation mit dem Deutschen Tonkünstlerverband wendet sich mit der Vortragsreihe vorrangig an Führungskräfte, die für die Rahmenbedingungen in Alteneinrichtungen verantwortlich sind, die es den Mitarbeitenden auch ermöglichen können, Musikelemente in den Alltag einfließen zu lassen. Es soll deutlich werden, dass es sich lohnt, im Wettbewerb um die besten Fachkräfte auf ungewöhnliche Projekte zu setzen, mit Alleinstellungsmerkmalen sein Image zu verbessern.

Zeichen erkennen - Signale setzen: Der DTKV auf dem Weg in die Zukunft

Frankfurt - red. -Der Deutsche Tonkünstlerverband präsentiert sich vom 15. bis 18. April 2015 wieder auf der Frankfurter Musikmesse.
Interessierte Mitglieder oder solche, die es vielleicht werden wollen, finden uns gut platziert am Gemeinschaftsstand der Verbände - ConBrio, in Halle 3.1, Standnummer C42. Herzlich Willkommen!

Robert Schumann  "Album für die Jugend"

 

Berlin - red. - Liebe Musikpädagogen/innen: wir suchen Klavierspieler/innen zwischen 6 und 11 Jahren: Macht mit und stellt Videos eurer Schüler (mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten) auf YouTube! Zu spielen ist ein Stück aus dem Band „Album für die Jugend" von Robert Schumann. Eine Liste der Stücke in diesem Sinne finden Sie » hier. Zu gewinnen sind Noten oder auch kleine Geldpreise.

Der DTKV unterstützt diesen Wettbewerb des Henle-Verlags. Teilnahmeschluss ist am 26. April 2015 um 23:59 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Teilnahmedetails erfahren Sie unter http://www.henle.de/de/startseite/klavierwettbewerb-2015.html

Hier geht es zum online Anmeldeformular: link

Hier geht es zum Videoclip auf youtube: link

Sollten dringende Fragen zum Wettbewerb bestehen, schicken Sie bitte eine E-Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder telefonieren Sie unter +49(0)89-75982-0.

 

 

Deutscher Kulturrat, Deutscher Musikrat und DTKV unterstützen die EBI gegen TTIP und CETA

Die von dem über 250 Organisationen starken Bündnis Stop TTIP selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP und CETA ist gestartet! Binnen eines Jahres wollen wir europaweit mindestens 1 Million Unterschriften sammeln. Das Ziel: die Freihandelsabkommen stoppen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Bitte unterschreiben Sie die Bürgerinitiative http://stop-ttip.org/de/unterschreiben/.

Der DTKV tritt der Europäischen Bürgerinitiative zum Verhandlungsstopp von TTIP bei

Feierlichkeit anlässlich der Ehrenpräsidentschaft von Dr. Dirk Hewig

DTKV Präsidium und Ehrengäste an der Passauer "Ortsspitze". Ehrenpräsident Dr. Dirk Hewig (4. v. l.) erhielt bei einer kleinen Feierlichkeit seine Ehrenpräsidentschaftsurkunde.   Foto: Richard Schaffner

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.