Kooperation auf nationaler und internationaler Ebene anvisiert

München - red. - Am 14. Nov. 2011 trafen sich der Präsident des DTKV Dr. Dirk Hewig und die Vorstandsmitglieder der Deutschen Sektion der European Piano Teachers Association (EPTA) Frau Prof. Manja Lippert und Herr Heribert Koch in der Bundesgeschäftsstelle des DTKV in München, um Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit beider Verbände zu erörtern. Diese liegen primär bei Fortbildungskursen auf nationaler und internationaler Ebene, bei denen die Ausstellung eines gemeinsamen Zertifikats überprüft werden soll, ferner in der Öffentlichkeitsarbeit. Beide Verbände werden sich künftig gegenseitig über wichtige Veranstaltungen und Veröffentlichungen unterrichten. Die Vertreter der EPTA luden Dr. Hewig zum nächsten deutschen EPTA- Kongress ein, der vom 18. – 20. Mai 2012 in Münster stattfindet. Dr. Hewig sprach eine Einladung für die D-A-CH-Tagung zum Thema „Freiberuflicher Musikpädagoge – ein Beruf mit Zukunft?“ aus, die vom 9.-11. Nov. 2012 in Würzburg veranstaltet wird.

Beide Seiten vereinbarten eine Fortsetzung des Dialogs über gemeinsam interessierende Fragen.

Zum Seitenanfang
Die Website dtkv.net kann für Ihren Komfort Cookies verwenden. Sind Sie damit einverstanden?
Ich möchte weitere Informationen. Ja, ich bin damit 30 Tage einverstanden. Bitte keine Cookies verwenden.